1. Advent – vom Suchen und Sehnen

Ich behaupte, wir Menschen sind während unseres Lebens auf der Suche. Da ist ein Suchen oder Sehnen in uns, auch wenn wir nicht immer genau wissen wonach. Die Meisten von uns haben ein inneres Verlangen nach Sinnhaftigkeit. Was aber ist der Sinn eines Menschenlebens? Ist es Glück, Liebe, Familie oder Erfolg? Ist es eine Mischung aus all„1. Advent – vom Suchen und Sehnen“ weiterlesen

Der Perfekte Trainer

Gibt es so etwas wie einen perfekten Trainer? Das habe ich mich viele Jahre immer wieder gefragt und bin mittlerweile eigentlich davon ausgegangen, dass so etwas unmöglich ist. Es kann keinen perfekten Trainer geben und vielleicht braucht man auch gar keinen, dachte ich mir. Aber irgendwie schwang Resignation darin mit. Denn ich wollte eigentlich einen. Und„Der Perfekte Trainer“ weiterlesen

Wenn sich Berge auftun

Nicht immer läuft im Leben alles planmässig. Viel eher sind wir gelegentlich mit grossen oder anstrengenden Herausforderungen konfrontiert. Hindernisse, die sich meist unvorbereitet auftürmen, gehören irgendwie mit zum Leben. Sie zwingen uns dann und wann, bisherige Standards zu überdenken und eventuell die Kursrichtung zu ändern.

Time to Reset – Time for change

Kann man innerhalb von einer Woche das eigene Leben erstens anhalten und zweitens noch mal neu starten? Das habe ich mich in letzter Zeit öfters gefragt. Denn ich fühlte mich teils müde, teils wie auf Autopilot gestellt. Statt achtsamen Ritualen schlichen sich mehr und mehr routinierte Alltagsgewohnheiten ein. Das Funktionieren  anstatt der achtsamen Präsenz im Hier„Time to Reset – Time for change“ weiterlesen