Die Kraft des Weitermachens

Dies wird kein langer Artikel. Ich möchte nur kurz mit dir teilen, wie sich die Kraft des Scheiterns transformieren kann. Ich durfte erfahren durch einen dunklen Tunnel der Enttäuschung zu gehen. Ein großes Gefühl des Versagens begleitete meinen Weg durch diesen.. ich dachte, einer meiner großen Lebensvisionen sei gescheitert.. doch auch ein dunkler Tunnel endet irgendwann..

…und es kommt Licht am Ende des Tunnels.. Gestern fühlte sich alles so extrem an, als gäbe es keine Hoffnung, kein Licht mehr in diesem Lebensbereich. Der Wunsch des Aufgebens hat alles überstimmt. Ja so ist es manchmal mit unserem Gedanken-Karussell. Wenn sich da was negatives eingenistet hat, dreht und dreht es sich irgendwann immer schneller und vielleicht möchte man dann einfach nur noch aussteigen/ aufgeben. So war es zumindest gestern bei mir.

Ich war bereit, alles loszulassen, meine Träume, meine Ziele und Vorstellungen von meiner beruflichen Erfüllung.. und ich habe losgelassen.. doch dann kam es heute von selbst zu mir zurück.

Das Leben sagte mir:

Wenn man etwas im Leben vollkommen loslässt und bereit ist, es gehen zu lassen und es dann zu einem zurück kommt, dann gehört es zu dir 💖

Manchmal prüft das Leben eben, ob man es wirklich ernst meint mit den Träumen und Zielen.. Dann kommen die Herausforderungen und Prüfungen, manchmal der freie Fall…

…so ist das im Leben, denke ich. Das bedeutet hundertprozentig zu leben.

Krisen sind die not-wendigen Phasen der Entscheidung, in welche Richtung du gehen möchtest. Und egal wie du dich entscheidest, es geht immer weiter.

Denn des Lebens Ruf an uns endet nie – es ruft dich und mich auf zu:
One-hundredpercent-Life

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s