Zum Inhalt springen

Mit ‘Bewegung’ getaggte Beiträge

Jugendträume 2

Wenn man mich als Kind oder Jugendliche nach meinem Berufswunsch gefragt hat, antwortete ich immer und gern Tänzerin oder Schriftstellerin. Diese beiden Leidenschaften sind bis heute geblieben, wenn  ich auch mit beidem nicht vorrangig mein Geld verdiene. Doch die Begeisterung für Sport & Bewegung und die Liebe zum Ausdruck durch die Sprache sind ungemindert wichtig in meinem Leben.

Weiterlesen

Ich war dann mal weg..

Es ist ein Weilchen her, als ich das letzte Mal etwas veröffentlicht habe. Hauptsächlich lag es daran, dass mich mal wieder viele Projekte über den Jahreswechsel in Beschlag genommen haben und ich gewissermaßen im Handling des Multitaskings abgetaucht bin. Aber nun bin ich wieder da und hoffe, auch inspiriert durch eben diese neuen Aufgaben in meinem Leben, erfrischend neue Beiträge schreiben zu können.

Weiterlesen

5 Übungen zum Wachwerden

Ich möchte dich mit dem heutigen Artikel und den folgenden, einfachen Übungen einladen, möglichst täglich in nur wenigen Minuten etwas für dein körperliches Wohl zu tun. Diese Übungen wirken belebend und erfrischend. Genau das Richtige für die dunkle Jahreszeit. Sie sind ideal, um morgens wach zu werden und gut, um mit Schwung in den neuen Tag zu starten. Oder lass sie wie eine innere Tasse Espresso am Nachmittag wirken.

Weiterlesen

Finde deine Fitness

Wir wissen es alle: gesunde Ernährung ist wichtig – regelmässige Bewegung ist wichtig – und gezielte Entspannung ist wichtig. Aber wie kann man das alles im alltäglichen Leben umsetzen? Und das auch noch individuell maßgeschneidert? Darum soll es im heutigen Beitrag gehen.

Weiterlesen

ungesundes Essen weg trainieren

Am Anfang meiner Zwanziger habe ich mich phasenweise ziemlich ungesund verhalten. Süßigkeiten waren oft mein zweiter Vorname. Und wann immer ich mich nicht ausgefüllt gefühlt habe, füllte ich mich mit Süßem. Da ich aber wiederum nicht total dick werden wollte, versuchte ich mit langen, anstrengenden Ausdauer-Trainingseinheiten mein ungesundes Verhalten auszugleichen. Schliesslich wusste ich, dass man mit einer Stunde joggen je nach Tempo bis zu 500/600 Kalorien verbrennen kann und eine Tafel Schokolade wäre dann wieder „weg“ gewesen. So verhielt ich mich eine ganze Zeit lang, ahnte aber damals schon, dass diese Rechnung nicht ganz aufgeht..

Weiterlesen

Warum ich Trainerin bin

Seit meiner Kindheit hatte ich viel Spass und Freude an Bewegung, Sport, tänzerischer Raumerfahrung und Musik. Insbesondere die Kombination, den eigenen Körper im Rhythmus der Musik zu bewegen, galt und gilt für mich heute noch als eine der schönsten Formen, sich sportlich zu betätigen und seinen eigenen Körper zu erfahren. Darüber hinaus lernte ich, nicht nur in meinen Körper hineinzuhorchen, sondern lernte auch, Gefühle über die Bewegung zur Musik umzusetzen und die vielen Nuancen der menschlichen Gefühlswelt wahrzunehmen und auszudrücken.

Weiterlesen