Zum Inhalt springen

Mit ‘Gefühle’ getaggte Beiträge

Alles darf sein

Wie ich im letzten Artikel „Annehmen, was ist“ schon angekündigt habe, geht es heute darum, eine praktische Übungs-Möglichkeit vorzustellen und anzubieten, die uns dabei hilft, immer wieder im Hier und Jetzt anzukommen und alles zu akzeptieren und zu respektieren, was gerade in unserem Leben (los) ist.

Weiterlesen

Ab jetzt gesund

Warum eigentlich gute Vorsätze nur an Sylvester machen? Warum nur im Frühjahr Diätpläne schmieden und die Sportschuhe bereit stellen? Ich wollte es jetzt! Mitten im Jahr. Ich wollte Veränderung. Alles neu – alles auf Anfang!

Im August begann ich, mich innerlich darauf vorzubereiten, indem ich mir meiner Wünsche, Ziele und Bedürfnisse klar wurde. Was sollte alles anders werden? Wie wollte ich es angehen? Und was brauche ich dafür?

Weiterlesen

Heilende Haltungen

Früher griff ich bei unangenehmen Gefühlen und Stress schnell zu meinem ganz persönlichen Betäubungsmittel „Süssigkeiten“. Ich lernte aber durch Yoga, meinen Gefühlen auf neue Art zu begegnen und sie auszuhalten beziehungsweise sie zu verändern. Ich lernte mich zu entspannen. Und damit schwanden die Situationen, in denen ich mir unbewusst etwas in den Mund schob. Ich genoss die Möglichkeit, bei aufkommendem Kummer einfach los zu weinen oder bei Wut mal auf den Tisch zu hauen und nicht innerlich davon zu rennen, indem ich mir Süsses gab. Und ich stellte fest, dass man durch jedes Gefühlstal hindurch kommen kann. Wenn man lernt, richtig zu atmen und sich bewusst zu bewegen.

Weiterlesen