Zum Inhalt springen

Mit ‘Jesus’ getaggte Beiträge

Ist Gott überflüssig?

Des öfteren werde ich mit Aussagen und Meinungen konfrontiert, dass der christliche Glaube veraltet, religiöse Zuwendung überflüssig und die Kirche bald ihrem Untergang geweiht seien.

Überholt sei der Glaube, weil er den Menschen in seiner Selbstverwirklichung ausbremse, quasi darin sabotiere, da eine höhere Instanz diktieren würde, was gut und richtig sei und was man zu tun und zu lassen hätte. Der Mensch würde von Seiten der Religion als unmündig erklärt und die Kirche sei Institution des infantil gebliebenen Menschen.

Weiterlesen

Merry Christmas!

Weihnachten ist ein christliches Fest. Wir feiern die Geburt des Kindes Jesus, welcher sich später in seiner Lebensgeschichte als der Christus erweist. Es wird also ein Kind geboren. Und das nicht, wie man meint, in angenehmer Umgebung mit allem Komfort, sondern in erbärmlichen Verhältnissen und Umständen, in einem Stall oder einer Höhle, kalt und dreckig, zwischen den Tieren. Doch die Mutter hat Vertrauen.

Weiterlesen

Mädchen steh auf!

Vor etwa drei Jahren erschütterte mich dieser eine Satz bis ins Mark. Ich war damals, wie des öfteren zu dieser Zeit, zu Besuch in einem Kloster in Bayern. Eigentlich ist es nicht nur ein Kloster, sondern „mein“ Kloster. Denn schon beim allerersten Besuch dieses wunderschönen Ortes hatte ich das Gefühl, endlich nach Hause zu kommen.
Aber nun zurück zu dem Augenblick, an dem mich dieser ganz bestimmte Ausruf innerlich bewegte wie kaum ein anderer.
Ich besuchte das Kloster damals, weil ich mich nach Ruhe sehnte. Ich fühlte mich erschöpft ohne genau zu wissen wovon eigentlich. Mir fehlte irgendwie der innere Antrieb, der tiefere Sinn in meinem Leben. Ich hatte zwar meinen Glauben, der mir ausreichend sinnvoll erschien, aber was sollte ich konkret mit meinem Leben machen? Wo war meine Motivation und meine Lebens-Vision?

Weiterlesen