Zum Inhalt springen

About

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ Antoine de Saint-Exupéry (aus: der kleine Prinz)

Das war insgeheim immer mein Motto im Leben. Das Wesentliche im Leben liegt im Verborgenen. Wir werden es erst verstehen, wenn wir uns darin üben, den Kopf auszuschalten, die Augen zu schließen und das Herz weit zu öffnen. Und wenn wir unser Herz öffnen, kann die Liebe einziehen und uns von Grund auf reinigen und erneuern. Der Weg führt immer nach innen. Das, was wir im Außen suchen und womit wir uns mit Hilfe des Verstandes die Welt zu erklären versuchen, ist vergeblich und unnütz. Im Außen suchen wir nach Liebe und Anerkennung, die wir nur inwendig im eigenen Herzen finden können. Dort ist der Ort, wo Gott und Mensch sich begegnen können.

Die Themen, über die ich hier schreibe, sind vielseitig wie das Leben selbst – mit all seinen verschiedenen Lebensbereichen. Ich habe für mich herausgefunden, wie wichtig es ist Körper, Geist und Seele immer wieder in Gleichklang zu bringen. Dies ist nicht ein einmaliges Ziel, welches es zu erreichen gilt, sondern ein immer währender Prozess, der ein ganzes Leben lang anhält.

Hier einige meiner Lebens- und Entwicklungsstufen, die vom Außen immer mehr nach Innen führen:

  • 1996-1998 Studium Germanistik und Sportwissenschaften (FU Berlin)
  • 1998-2001 Ausbildung zur Heilpraktikerin (Deutsche Paracelsus Schule/ Berlin)
  • Seminarleiterschein Autogenes Training (Gerhard Wagener)
  • Zertifikat Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn (Wolfgang Rühle)
  • Grundausbildung Craniosacrale Körpertherapie (Wolfgang Rühle)
  • NLP Ausbildung (Gerhard Wagener)
  • Fachqualifikation Regenerations- & Ernährungstherapie (Dr. Ralf Hilbert)
  • 2001 Prüfung & Erlaubniserteilung zur Heilpraktikerin
  • 2001-2002 Ernährungsberaterin Apotheke am Kanzler Eck, Berlin
  • Ausbildung klassisches Hatha Yoga, zertifiziert seit April 2007
  • 2006 Ausbildung Aerobic & Fitness Trainer, B-Lizenz (Deutscher Fitness & Aerobic Verband/DFAV)
  • 2006/7 Fachqualifikation Classic Pilates-Technik (Dunja Meier/ DFAV)
  • 2007 praktische Ausbildung ayurvedische Massagen (M. Jadkowski)
  • 2006-08 Ayurveda Medizin Studium (European Institute of Vedic Studies Dr. Frawley, Schweiz)
  • Seit Juni 2007 Yoga Unterricht (Berlin & Kleinmachnow)
  • 2008 Workshop Ashtanga-Yoga (Andreas Loh)
  • 2008-09 Ayurveda-Medizin Ausbildung (Dr. Jeevan/Alexander Peters, Sonne & Mond Institut Berlin)
  • 2011 Fortbildung Work-Life Balance (DFAV)
  • 2011 Fachfortbildung Nivata Yoga Mondgruss (Julian & Katharina Middendorf)
  • 2011-14  Studium katholische Theologie (Domschule Würzburg)
  • Seit 2011 Kurse in Ikonen-Malerei im Kloster Niederaltaich (Elisabeth Rieder)
  • 2012-2013 Fernlehrgang Persönliche Lebensführung (Laudius Institut)
  • 2012-13 Ausbildung & Zertifizierung zum Life Coach (Frau Dr. Petra Bock, Berlin)
  • Seit August 2013 Fernlehrgang Kinder- und Jugendbuchautorin (Laudius Institut)
  • 2014 Yogic Arts Workshop bei Duncan Wong
  • 2014 Yoga „Revitalize“ Workshops bei Ana Forrest
  • von April 2015 bis September 2015 Gesundheitsberaterin im Reformhaus Demski
  • Seit Oktober 2015 Ausbildung in der Seelsorge an der Gesundheitsakademie (ALH)
  • Seit Januar 2016 Ausbildung zur psychologischen Beraterin/ Psychotherapeutin
  1. Eine umfangreiche Vita. Bin gespannt auf Deinen Blog, werde mich da mal am Wochenende reinlesen.
    Oliver 2.0

    Januar 2, 2015
    • Danke, Oliver. Ich freue mich wenn du Zeit findest mehr in meinem Blog zu lesen. Und noch mehr freue ich mich über dein Feedback. viele Grüsse Scarlett

      Januar 2, 2015
  2. Hallo! Ich bin gerade über Deinen Blog gestolpert und finde ihn wirklich äußerst ansprechend!
    Darum nominiere ich Dich hiermit für den „Liebster-Blog-Award“. 🙂 Näheres erfährst Du hier: https://lusciousladylife.wordpress.com/2015/03/22/antwort-auf-die-nominierung-fur-den-liebster-blog-award/

    Vielleicht hast Du ja Lust, mitzumachen?

    Weiterhin frohes Schreiben!

    März 22, 2015
    • Hallo, vielen Dank für deine Begeisterung über meinem Blog. Das freut mich sehr. Gern kannst du mich nominieren, allerdings weiss ich nicht genau, ob und wenn ja was ich dafür tun muss?!

      März 22, 2015
      • Du musst nichts dafür tun, aber Du darfst gern auf den Link klicken und ebenfalls Blogs nominieren, die Dir gefallen und die Fragen beantworten. Nennen wir es eine Art Kettenbrief – aber ohne Drohung und somit absolut freiwillig.
        Falls Du meinst, was Du tun musstest, um nominiert zu werden: einen schönen Blog pflegen! Und das tust Du ja bereits. 😉

        März 22, 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: